Honegger Tirggel

Switch to desktop Register Login

Häufig gestellte Fragen - Alle FAQ's

Bitte wählen Sie eine FAQ Kategorie

Suche FAQs

Fragen zum Bestellprozess, unserem Sortiment oder den Versandkonditionen.

Ja, denn ab einem Mindestbestellwert von CHF 20.- liefern wir Ihnen Tirggel auch gerne auf Rechnung mit Einzahlungsschein. Bestellen Sie ganz einfach direkt via E-Mail oder Telefon +41 (0)55 246 13 18.

Unser gesamtes Sortiment finden Sie hier. Per E-Mail oder Telefon +41 (0)55 246 13 18. nehmen wir Bestellungen ab einem Mindestbestellwert von CHF 20.- auch gerne aus unserem gesamten Sortiment entgegen.

 

Fragen im Zusammenhang mit einem Besuch beim Tirggel-Bäcker (z.B. Wie Sie uns finden, Parkplätze, Kleidung, usw.)

Leider sind unsere räumlichen Verhältnisse sehr bescheiden. Darum sind Besichtigungen mit mehr als 20 Personen nicht möglich. Eine alternative Lösung wäre, die Teilnehmerzahl auf eine Vormittags- und eine Nachmittagsgruppe aufzuteilen. So kann zum Beispiel die erste Gruppe am Morgen zu uns kommen, dann trifft man sich zum gemeinsamen Mittagessen beispielsweise in der Bleichi Beiz (www.bleiche.ch) und die zweite Gruppe kommt dann am Nachmittag zu uns. Oder man nutzt das zahlreiche Angebot der Tourismusregion zürioberland (www.zürioberland.ch) oder dem Freizeitpark Atzmännig (www.atzmaennig.ch).

Sehr zu empfehlen ist die Bleichi Beiz (www.bleiche.ch). Sie ist von uns aus zu Fuss in nur 10 Minuten erreichbar.

Wir sind eine sehr kleine Unternehmung. Esther Honegger und Heinrich Honegger führen die Tirggel-Bäckerei zu zweit, eine Aushilfe unterstützt uns in der Tirggelsaison. Die Monate vor Weihnachten sind sehr intensiv, in der Produktion, beim Abpacken und Verkaufen sind wir dermassen gefordert, dass wir nicht noch Besucher empfangen können.

In allen übrigen Monaten sind wir sehr flexibel und können die meisten Terminwünsche erfüllen.

Es gibt einige wenige Parkplätze in der blauen Zone im Dorfzentrum. Bessere und mehr Parkmöglichkeiten gibt es in der Windegg (Karte), wo die Parkzeit während eines Tages unberschränkt ist. Von dort erreichen Sie uns in 3 bis 5 Gehminuten.

Da bei der Produktion viel Mehl verwendet wird, besteht die Möglichkeit, dass Ihre Kleider leicht mehlig werden. Ansonsten werden Ihre Kleider bei der Besichtigung und auch bei der eigenen Produktion nicht weiter schmutzig. Haben Sie einen Besuch mit selber backen gebucht, erhalten Sie von uns Schürzen.

Vom Bahnhof Wald erreichen Sie uns leicht in 8 bis 10 Gehminuten. Den Weg sehen Sie auf dieser Karte.

Den Kurs können Sie am Kurstag vor Ort bar oder mit EC oder Kreditkarte bezahlen. Wir stellen Ihnen aber auch gerne eine Rechnung aus, die wir Ihnen entweder am Kurstag mitgeben, oder später per Post verschicken.

Fragen zu unseren Tirggeln, der Qualität, der Haltbarkeit und der Aufbewahrung.

Nährwert pro 100g
Energie

1370 KJ
(327 kcal)

Eweiss 5.8g
Kohlenhydrate 72.4g
Fett 1.2g
Nahrungsfasern 2.3g
Broteinheiten 6 BE

Allergikerinformation:
Enthält Gluten und Spuren von Erdnussöl.

Es besteht die Möglichkeit, Tirggel mit eigenen, speziellen Motiven zu backen. Dazu benötigt man allerdings ein Holzmodel mit dem entsprechenden Motiv. Die Kosten für ein solches Model hängen vom Aufwand des zu schnitzenden Motives ab (siehe FAQ: Kosten für eigene Motive). Näheres zu solchen Spezialaufträgen finden Sie in unserer Rubrik "Spezialaufträge".

Die Kosten für ein Model hängen vom Aufwand des zu schnitzenden Motivs ab. Der Preis für die Tirggel berechnet sich pro cm2. Kleiner Tirggel sind verhältnismässig teurer wie Grössere.
Ein Model in der Grösse von ca. 140 cm2 kostet je nach Ausführung 250.- - 800.- CHF. Ein Tirggel dieser Grösse wiegt etwa 36g und kostet per Stück einzeln verpackt im Cellofan cs. 5.- CHF. Da jeder Tirggel einzeln in Handarbeit hergestellt wird, gewähren wir auch bei grosser Stückzahl einen Rabatt von max. 10%. Einige Beispiele von Sonderanfertigungen, die wir schon ausführen durften, finden Sie hier.

Da die Honegger-Triggel in unserer Bäckerei auf traditionelle Art und Weise produziert werden, wird auf maschinelle Abkühlung der heissen, frisch gebackenen Triggel verzichtet. Stattdessen legen wir die Tirggel auf unseren Tischflächen aus, wo sie bei geöffneten Fenstern abkühlen können. Ist nun die Aussentemperatur lau, das heisst höher als 10°C, kühlen die Tirggel langsamer aus, wodurch sie weich bleiben. Ist es draussen während der Backzeit kalt, kühlen die Tirggel in unserer Backstube schneller ab, wodurch sie hart werden. Ob die weichen Tirggel besser oder schlechter als die harten Tiggel sind, ist Geschmacksache. Da jedoch viele Kundinnen und Kunden einen harten Tirggel erwarten, geben wir uns Mühe, die Tirggel schnell abzukühlen. Wir legen zum Beispiel die Backzeiten bewusst auf die frühen Morgenstunden 6 bis 9 Uhr.

Tirggel sind mindestens 3 - 4 Monate haltbar. Wir datieren unsere Tirggel auf 3 Monate hinaus. Werden die Tirggel in einer verschliessbaren Vorratsdose vor Luftaustausch, Feuchtigkeit, Wärme und Licht geschützt aufbewahrt, sind die Tirggel auch nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums geniessbar.

Der Tirggel selber hat eine sehr lange Haltbarkeit. Allerdings wird bei der Produktion das Model ganz dünn mit Öl bestrichen, damit sich der Tirggel wieder gut vom Model ablöst. Wir verwenden hierfür Erdnussöl, weil dieses die grosse Hitze die beim Backen benötigt wird, am Besten erträgt. Leider haben Öle die Eigenschaft ranzig zu werden, wenn sie zu lange dem Sonnenlicht und Wärme ausgesetzt werden. Da auf jedem Tirggel Spuren von Erdnussöl vorhanden sind, kann es vorkommen, dass beim Öffnen des Tirggels ein unangenehmer Geruch auftritt. Manchmal verflüchtigt sich dieser Geruch und man kann die Tirggel doch noch essen. Beachten Sie zudem unsere Aufbewahrungsempfehlungen.

Tirggel-Bäckerei Honegger

Top Desktop version